METHODE WILDWUCHS – DER AUFBAUKURS ZUR EXPERT*IN

Der 15-tägige AUFBAUKURS qualifiziert Sie, den gesamten Beratungszyklus METHODE WILDWUCHS L 34 durchzuführen: im Mittelpunkt stehen die Besonderheiten der Begleitungsarbeit von körperlich erkrankten Menschen. Diese Unterstützungsarbeit ist geeignet für alle Menschen – gleich gültig, welchen Geschlechts, Alters, Ethnizität, sexueller Orientierung, körperlichen Fähigkeiten und Religion.

Die METHODE WILDWUCHS ist ein erfahrungsbasiertes Konzept zur Unterstützung von eigenverantwortlicher Selbsthilfe-/ Selbstheilungsarbeit. Sie leitet dazu an, Körperempfindungen, Beschwerden und Erkrankungen in ihrer seelischen und spirituellen Dimension zu begreifen. Die verschiedenen Visualisierungstechniken der Methode Wildwuchs ermöglichen es, den Körper in seinen Bedürfnissen und Anliegen zu erkunden und zu verstehen. Ziel ist es, dass die Menschen eigenverantwortlich gesundheitsförderliche und lustvolle Handlungsschritte für sich erarbeiten – Resultat ist ein vierwöchiges Gesundheitstrainingsprogramm, dessen Umsetzung im Alltag mit Coaching begleitet wird.

In dieser Ausbildung geht es um die Kunst, aus dem Zwiegespräch mit dem Körper -also aus den Inneren Bildern der Menschen- konkrete Handlungen herauszuarbeiten, die individuell passend und angemessen sind. So entsteht ein alltagstaugliches vierwöchiges Gesundheitstraining. Dessen Begleitung trainieren Sie während Ausbildung indem Sie ein eigenen Coaching-Projekt durchführen. Dadurch werden die Herausforderungen bei der Umsetzung von neuen Lebensweisen für Sie erfahrbar. Die Professionalität einer Begleitungsarbeit als Coach wird ebenfalls reflektiert.

Der Aufbaukurs setzt die Teilnahme an der Grundausbildung oder am Intensivseminar voraus.

Leitung: Angelika Koppe und Fachreferentinnen

Dauer: 15 Seminartage
Supervision und Coaching zwischen den Ausbildungsabschnitten

Das Curriculum des Aufbaumoduls umfasst verschiedene Ausbildungs-Ebenen:

• Vermittlung der Dynamik des Zyklus METHODE WILDWUCHS für Menschen mit körperlichen Beschwerden – dies ist Inhalt der einzelnen Module.

• Parallel und gleichzeitig zu den Seminaren findet ein Training der Begleitung des vierwöchigen Gesundheitsprogramms der Klient*innen statt. Zur Schulung dieser Kompetenz führen Sie während des gesamten Aufbaukurses ein persönliches Coachingprojekt durch: Sie werden dabei gecoacht und coachen als Training auch gleichzeitig eine/n Partner*in.

Supervision in der Rolle als Beraterin durch Angelika Koppe ist ebenfalls Teil der Ausbildung.

• Erleben eines persönlichen Beratungszyklus METHODE WILDWUCHS bei Angelika Koppe.

Bei erfolgreichem Abschluss des Aufbaukurses METHODE WILDWUCHS ist eine Zertifizierung zur „Expert*in für Selbstheilungsarbeit nach der Methode Wildwuchs“ möglich.

Details zum Aufbaukurs finden Sie hier