Fachseminar
Krankheit und Trauerprozesse

Dieses Seminar ist als Fortbildung für Fachkräfte konzipiert.

Die Annäherung und Wahrnehmung von Körper und Krankheit bedeutet immer auch die Aktivierung
von Trauerprozessen. Erkrankungen und Trauerprozesse sind auf vielfältige Weise miteinander verbunden: Trauer – und besonders nicht gelebte Trauer- kann sich in körperlichen Beschwerden zeigen. Oder eine Erkrankung und deren Behandlung kann zum Verlust von Lebensmöglichkeiten führen und damit Auslöser von Trauerprozessen sein. Und: schwerwiegende Erkrankungen bringen uns mit unserer Sterblichkeit in Berührung….

Körperliche Beschwerden und Trauerprozesse stehen also in Wechselwirkungen zueinander – dies bedeutet auch, dass das Wahrnehmen, Verstehen und Unterstützen von Trauerprozessen die (Selbst-) Heilungskräfte eines erkrankten Menschen stärken können.

Ziel des Seminars ist ein Verständnis der vielfältigen Verbundenheit von Krankheit und Trauerprozessen, auch um Menschen entsprechend begleiten zu können.

Inhalt des Seminars wird sein, Aspekte des Trauerns am eigenen Beispiel zu erleben und in Verbindung mit Fachwissen zu reflektieren.

Referentin Petra Hugo/ Trauer-Wege- Leben www.trauer-wege-leben.de
Sozialpädagogin und Sozio-Therapeutin, Ausbilderin in Trauerbegleitung,
Begründerin von „TrauerWege e.V.“ in Mainz

Termin 27. – 29. Mai 2022

Dauer     2,5 Seminartage
Freitag      15.00 – 21.00 Uhr
Samstag   10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag     9.00 – 14.00 Uhr

Gebühr 550 Euro

Ort Berlin